9 Hausmittel gegen Fliegen in der Wohnung

By 13. April 2018Ratgeber

9 Hausmittel gegen Fliegen in der Wohnung

Fliegen in der Wohnung können ganz schön nervig sein. Doch wie wird man Fliegen los? Als es noch keine Chemikalien zur Bekämpfung von Fliegen gab, griffen die Menschen auf alte Hausmittel zurück. Auch heute noch sind die guten alten Hausrezepte beliebt, da nicht nur die Wirkung gut ist, sondern auch die Umwelt geschont wird.

1. Bei Sonne Fenster schließen!

Fenster, die von der Sonne gewärmt werden, ziehen Fliegen magisch an. Daher ist das einfachste Hausmittel gegen Fliegen in der Wohnung, die Fenster zu schließen, wenn die Sonne auf diese scheint.

2. Kräuter gegen Fliegen

Stellen Sie Schalen mit frischen Orangen- und Zitronenschalen auf, die mit getrockneten Gewürznelken vermischt sind. Das vertreibt Fliegen. Zudem ist es sinnvoll, Rainfarn und Gartenraute in die Nähe der Haustür zu pflanzen. Denn diese Kräuter mögen die lästigen Insekten nicht und Ihre Wohnung bleibt fliegenfrei.

3. Fliegenpilze – Milch -Mix

Ein Gemisch aus einem zerschnittenen Fliegenpilz und Milch hilft ebenfalls gegen Fliegen. Verteilen Sie das Gemisch in Schalen in Ihrer Wohnung. Wenn die Mücken von diesem Mix kosten, sterben sie. Aber Vorsicht! Stellen Sie sicher, dass die Flüssigkeit nicht in die Hände von Kindern oder Haustieren kommt.

4. Pflanzen verjagen Fliegen

Fliegen mögen den Geruch von aufgehängten Lavendel- und Minzesträußen nicht. Fliedersträuße in der Wohnung sind ebenfalls wirksam. Zusätzlich können Sie auf die Fensterbank Rizinus-, Tomaten- und Basilikumpflanzen im Topf stellen, um die Mücken von den Zimmern fernzuhalten.

5. Fliegen fangen mit selbst gebastelten Fliegenfallen

Fliegenfallen können Sie problemlos selbst herstellen. Dazu tränen Sie ein Stück Löschpapier mit einem Gemisch aus Sirup und gemahlenen Pfeffer. Nach dem Trocknen legen Sie dieses in der Wohnung aus. Fertig ist die selbst gebastelte Fliegenfalle. Eine andere Möglichkeit ist, den Fliegenfänger in Streifen zu schneiden und in der Wohnung auszuhängen. Der Geruch lockt die Insekten an. Sie setzen sich auf das Papier und kleben daran fest.

6. Essig als besagtes Hausmittel gegen Fliegen

Geben Sie Essig in einen Topf und erhitzen Sie diesen. Den scharfen Geruch mögen Fliegen überhaupt nicht und schlägt sie zuverlässig in die Flucht. Zudem können Sie Essig in Schalen verteilen und im Haus aufstellen. Hilfreich ist auch, die Fensterscheiben mit Essigwasser zu putzen. Dieser natürliche Fliegen-Schreck sorgt dafür, dass die unerwünschten Besucher von dem Fenster fern bleiben.

7. Brennnessel auf Fensterbänken

Brennnessel mögen Fliegen gar nicht. Stellen Sie deshalb frische Brennnesselsträuße auf die Fensterbänke. Das schreckt die Fliegen ab und Ihre Wohnung oder Haus bleibt mückenfrei.

8. Lorbeeröl verjagt Fliegen

Füllen Sie Gläser oder Schalen zu 2/3 mit Wasser und geben Sie einige Tropfen Lorbeeröl hinzu. Auf dem Wasser sollte sich ein öliger Film bilden. Stellen Sie die Schalen verteilt im Raum und in den Zimmern auf. Das Lorbeeröl schreckt Fliegen, Mücken und Wespen ab.

9. Fliegengitter anbringen

Wo keine Fliegen sind, müssen auch keine verjagt werden. Schützen Sie Ihre Wohnung mit Fliegengitter. Damit sperren Sie die Brummer zuverlässig aus. Fliegengitter an Fenster und Türen bieten einen einfachen und effektiven Schutz gegen Insekten aller Art.

Sie möchten Fliegengitter? Beratung kostenlos und Insektenschutz nach Maß.

Lassen Sie sich unverbindlich und kostenlos vor Ort von einem freundlichen Mitarbeiter von alba-wohndesign beraten. Mithilfe unserer Spezialisten können wir Ihren fliegenfreien Traum in die Tat umsetzen!

Wir beraten Sie kostenlos

Ihr Vor- und Nachname*

Ihre Telefonnummer*

Ihre PLZ*

Ihre E-Mail-Adresse*

Betreff

Ihre Nachricht