Wie optimale Verdunkelung die Lebensqualität erhöht

By 23. Juni 2018Ratgeber

Wie optimale Verdunkelung die Lebensqualität erhöht

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass der Schlaf in einem komplett verdunkelten Raum deutlich erholsamer ist als in einem hellen Zimmer. Lichtreize wirken sich störend auf die Schlafphasen aus. Deshalb möchten viele Menschen bei absoluter Dunkelheit schlafen und sich nicht von Straßenlaternen, Mondlicht oder dem Scheinwerferlicht von vorbeifahrenden Autos und von der Sonne in den Morgenstunden stören lassen. Verdunkelung ist zudem im Sommer sinnvoll, um die Räume nicht zu sehr zu erhitzen. Zimmer können auf unterschiedliche Art und Weise verdunkelt werden. Zur Auswahl stehen außen am Fenster montierte Rollladen, Fensterläden oder Jalousien, innenliegende Rollos, klassische Vorhänge, ein Verdunkelungsvorhang, Lamellenvorhänge, Flächenvorhänge oder Plissees.

Schlafstörungen durch Lichtquelle im Schlafzimmer

Schlafzimmer sollten verdunkelt werden, um einen erholsamen Schlaf zu ermöglichen und morgens erholt aufzuwachen. Schlafstörungen können das Ergebnis störender Lichtquellen während des Schlafes sein. Das Schlafhormon Melatonin wird vom Körper im Dunkeln gebildet. Damit Straßenbeleuchtungen, Werbelichter und Lichter von Autos Sie im Schlaf nicht stören, sollte Sie den Raum verdunkeln. Wer gut schläft, sorgt auch für eine bessere Lebensqualität. Da jedes Fenster anders ist, sind Verdunkelungsrollos nach Maß empfehlenswert. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, um Räume zu verdunkeln.

Welche Verdunkelungsvariante ist sinnvoll?

Prinzipiell kann jedes Fenster verdunkelt werden. Die Fensterform und das Ziel der Verdunkelung entscheiden darüber, welche Verdunkelungsmöglichkeit gewählt wird. Möchte man z.B. die Sonne an heißen Tagen nicht in die Räume lassen oder möchte man besser schlafen? Hier eignen sich Rollos, Plissees oder auch Gardinen. Oftmals sollen das Kinder- und Schlafzimmer komplett verdunkelt werden. Dafür wird häufig das Rollo als Klassiker eingesetzt. Räume unter dem Dach heizen im Sommer besonders schnell auf. Eine Hitzeschutz-Markise sorgt für angemessene Temperaturen und ein angenehmes Raumklima. Aber auch für Dachfenster gibt es spezielle Verdunkelungsrollos. So wird auch die Nachtruhe in Räumen unter dem Dach nicht gestört.

Blickschutz mit Plissees

Eine gute Alternative zu Rollos sind Plissees. Sie verdunkeln Fenster nicht nur, sondern dienen auch als Blickschutz. Ein Plissee lässt sich stufenlos am Fenster bewegen. Jeder kann selbst entscheiden, wie viel Tageslicht der Raum bekommt. Tag-und-Nacht-Plissees sind besonders vielseitig. Diese stellen eine Kombination aus Sichtschutzplissee und Verdunkelungsplissee dar.

Worauf muss ich bei Plissee-Verdunkelung achten?

Bei der Installation einer Plissee-Verdunkelung muss auf verschiedene Dinge geachtet werden. Zunächst ist der passende Stoff für den Grad der Abdunkelung zu wählen. Bei Dim-Out-Stoffen kommt noch ca. 10 % Restlicht in den Raum. Tagsüber sind somit noch Konturen im Raum zu erkennen. Der Blackout-Stoff sorgt für eine komplette Verdunkelung. Die Farbe des Stoffes hat ebenfalls einen Einfluss auf die Verdunkelung. Durch hellere Plissees wird eine schwächere Verdunkelung erzielt als durch schwarze oder sehr dunkle Farben. Auch die Montageart entscheidet darüber, wie gut die Verdunkelung ist. Je näher die Plissees am Fenster montiert werden, desto besser ist die Verdunkelung. Daher sollten Verdunkelungsplissees in der Glasleiste, direkt vor der Fensterscheibe, angebracht werden. Normale Plissees haben generell Stanzlöcher an den Seiten. Um den Lichteinfall durch die Stanzlöcher zu vermeiden, können Sie Seitenschienen anbringen. Aber auch Wabenplissees verhindern den Lichteinfall.

Rollos für Innen und Außen

Vor allem in Mietwohnungen sind Rollos eine sehr gute Möglichkeit um Räume zu verdunkeln. In Mietwohnungen dürfen Fenster oft nicht angebohrt werden. Daher gibt es auch Rollos ohne Bohren. Hier kommen bestimmte Klemmmechanismen zum Einsatz. Wenn der Mieter aus der Wohnung wieder auszieht, können er die Rollos einfach abklemmen und mitnehmen. Rollos gibt es in den unterschiedlichsten Farben, um das Wohnen noch schöner zu gestalten. Aber nicht nur in den eigenen 4-Wänden sind Rollos sinnvoll, auch am Arbeitsplatz sind sie nicht mehr wegzudenken. Sonnen- und Blendschutz am Arbeitsplatz sind wichtig, um ein ergonomisches Arbeiten zu garantieren.

Wir beraten Sie gern!

Sie sind noch auf der Suche nach der optimalen Verdunkelung für Ihr Zuhause? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. Wir finden sicher die passende Lösung für Ihre Fenster!

Wir beraten Sie kostenlos

Ihr Vor- und Nachname*

Ihre Telefonnummer*

Ihre PLZ*

Ihre E-Mail-Adresse*

Betreff

Ihre Nachricht